Erfolgreicher Infoabend zum Thema „Großer Neubau im Industriegebiet“

Ca. 150 Personen folgten der Einladung des Bürgerverein Ellerau (BVE) am 4.10.2023 um 19.30 Uhr in Kramers Gasthof. So viele, wie noch nie an einem Infoabend des BVE.

An diesem Abend wurde der öffentliche Infoabend des BVE zum Schwerpunktthema „Großer Neubau im Industriegebiet“ genutzt.

Ziel war es, die Ellerauer Bürgerinnen und Bürger nach Erteilung der Baugenehmigung durch den Kreis Segeberg und als Ergänzung zum Bericht in der letzten Ausgabe des Grünen Hefts über das geplante Objekt der Firma Hillwood zu informieren und ihnen die Chance zu geben, Fragen zu stellen.

Wie wichtig das Thema nicht nur für Ellerauer Bürgerinnen und Bürger ist, zeigte die Anzahl der Gäste, die zur Veranstaltung gekommen waren. Anwesend waren auch viele Quickborner Anwohner der Bahnstraße sowie Vertreter aus der Quickborner Politik und Verwaltung.

BVE-Mitglied Dr. Malte Posewang führte als Moderator durch den Abend und interviewte Bürgermeister Ralf Martens (BVE) zu dem geplanten Projekt. Dieser stellte zunächst das Projekt und den Werdegang anhand einiger Visualisierungen und Planzeichnungen vor und beantwortete in diesem Zusammenhang die Fragen von Dr. Posewang.

Ralf Martens hob unter anderem auch die Vorteile durch die Ansiedlung von Hillwood hervor. Nach 20 Jahren verschwindet die bisher auf dem Gelände befindliche Industriebrache, es entstehen Arbeitsplätze und es besteht die Chance auf Gewerbesteuereinnahmen.

Im Kontext ist wichtig, dass der Investor Hillwood das Gelände direkt vom bisherigen Eigentümer erworben hat. Das Gelände ist seit Jahrzehnten Industriegebiet, so dass die Ansiedlung von Hillwood ohne Genehmigung durch die Gemeinde möglich war. Die Gemeinde konnte das Vorhaben also nicht verhindern. Im Gegenteil: Sie ist dazu verpflichtet, die Infrastruktur, also insbesondere die Straße, so zu ertüchtigen und zu unterhalten, dass die Nutzung des Geländes durch den Investor als Industriebetrieb möglich ist.

Nun geht es darum, angesichts der Verpflichtung der Gemeinde zur Herstellung und zum Unterhalt einer angemessenen Infrastruktur, das Beste aus dem Projekt für die Ellerauer Bürger zu machen. Dafür hat der BVE bereits einen 20 Punkte-Plan erstellt und jüngst im BPU vorgestellt und um die Unterstützung der übrigen Fraktionen geworben.

Die Gemeinde hat zudem bereits im Juni 2023 im Interesse ihrer Bürger Widerspruch gegen die vom Kreis Segeberg erteilte Baugenehmigung erhoben. Das Ergebnis dieses Widerspruchs steht noch aus.

Im Anschluss an das Interview hatten die zahlreichen Gäste Gelegenheit ihrerseits Fragen zum Projekt zu stellen, die der Bürgermeister umfangreich und nach bestem Wissen beantwortete.

Aus den Fragen ergab sich, dass die Bürgerinnen und Bürger hauptsächlich Bedenken vor dem zu erwartenden LKW-Verkehr haben. Sie befürchten Staus, Gefahren für Kinder, die in dem Bereich auf dem Weg zur Schule oder zurück sind und auch die nicht auszuschließende Lärmbelästigung, um nur einige Beispiele zu nennen.

Der BVE nimmt die Sorgen und Ängste der Bürger sehr ernst und hat sich zwischenzeitlich Gedanken gemacht, wie die vorbezeichneten Befürchtungen beseitigt oder abgemildert werden können. Herausgekommen sind, wie oben bereits erwähnt, mehr als 20 Punkte, die in der Sitzung des Bau- Planungs- und Umweltausschusses am 11.10.2023 vorgestellt wurden. Einige dieser Maßnahmen sind von der Mitarbeit der Stadt Quickborn abhängig. Inwieweit hier eine gemeinsame Lösung gefunden werden kann, bleibt abzuwarten.

Alle Bürgerinnen und Bürger können sich sicher sein, dass der Bürgerverein Ellerau, dessen Mitglieder zum Teil selbst betroffen sind, seinerseits alles Mögliche versucht, um eine erträgliche Situation für alle zu erreichen.

Abzuwarten bleibt auch noch das Ergebnis des Widerspruchs der Gemeinde Ellerau gegen die vom Kreis Segeberg erteilte Baugenehmigung.

Voraussichtlich am 22.11.2023 wird es eine Informationsveranstaltung der Gemeinde zu diesem Thema geben. Die genaue Zeit und der Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Der BVE bedankt sich bei allen Gästen für ihr Kommen, die gestellten Fragen, konstruktive Ideen und Vorschläge.

Wir danken besonders Bürgermeister Ralf Martens, dass er sich den Fragen gestellt hat sowie Dr. Malte Posewang für die Moderation des Abends.

Der nächste Infoabend des BVE findet am 01.11.2023 um 19.30 Uhr in Kramers Gasthof statt.

Ralf Martens
Christoph Arp
Tanja Eich
Dr. Malte Posewang

Die Mai-Ausgabe des Grünen Heftes ist online!

Die Mai-Ausgabe des Grünen Heftes lässt sich ab sofort online lesen. Viele spannende Beiträge und interessante Informationen erwarten auch in dieser Ausgabe die Leser. Noch ist die Print-Ausgabe im Druck. Sobald sie ausgeliefert wurde, werden die vielen fleißigen Helfer wieder ausschwärmen und das Grüne Heft in alle Briefkästen verteilen. Hier können Sie das Grüne Heft bereits jetzt lesen.

Wegen Corona: Infoabend im Februar und Grühnkohltour mit Grünkohlessen fallen aus

Wegen der anhaltenden pandemischen Lage hat sich der BVE schweren Herzens aber im Interesse der Gesundheit der möglichen Teilnehmer dazu entschieden, sowohl den BVE-Infoabend, der für den 2. Februar geplant war als auch die Grünkohltour mit Grünkohlessen am 12. Februar abzusagen. Der Vorstand hofft, demnächst wieder Veranstaltungen in Präsenz durchführen zu können.

60 Jahre Bürgerverein Ellerau

Am 29. Januar 2022 jährt sich die Gründung des BVE zum 60. mal.

Der Vorstand hatte zu diesem Jubiläum einen Empfang mit einem Festakt geplant und Mitglieder und Gäste eingeladen.

Wegen der anhaltend problematischen Corona-Situation und aus Verantwortung für die Gesundheit aller Teilnehmer hat sich der Vorstand jedoch entschieden, die geplante Feier abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Über die zahlreichen bereits eingegangenen Zusagen zur 60-Jahr-Feier hat sich der Vorstand sehr gefreut.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen